Ausführlicher Ratgeber zum Reinigen von rostfreiem Stahl, Teil 3

Ausführlicher Ratgeber zum Reinigen von rostfreiem Stahl, Teil 3

Glatt, sauber und fehlerfrei: So sollte die Oberfläche eines rostfreien Stahls sein, wenn die Arbeiten beendet sind. Denn neben einer ansprechenden Optik und hygienischen Aspekten hängt davon auch der Korrosionswiderstand ab. In einem mehrteiligen, ausführlichen Ratgeber befassen wir uns mit dem Reinigen von rostfreiem Stahl. Nach einer grundsätzlichen Einführung und einer Definition der wichtigsten Begrifflichkeiten bei der abschließenden Oberflächenbehandlung ging es in Teil 2 um die vier Gruppen der rostfreien Stähle und die Oberflächengüte.

Ausführlicher Ratgeber zum Reinigen von rostfreiem Stahl, Teil 3

Hier ist Teil 3!

Ausführlicher Ratgeber zum Reinigen von rostfreiem Stahl, Teil 3 weiterlesen

Ausführlicher Ratgeber zum Reinigen von rostfreiem Stahl, Teil 2

Ausführlicher Ratgeber zum Reinigen von rostfreiem Stahl, Teil 2

Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, sollte ein rostfreier Stahl eine glatte, saubere und fehlerfreie Oberfläche haben. Diese Anforderung hat aber nicht nur etwas mit Ästhetik oder hygienischen Gesichtspunkten zu tun, sondern spielt auch für den Korrosionswiderstand eine Rolle. In einer mehrteiligen Beitragsreihe haben wir einen ausführlichen Ratgeber zum Reinigen von rostfreiem Stahl zusammengestellt.

Ausführlicher Ratgeber zum Reinigen von rostfreiem Stahl, Teil 2

Dabei ging es in Teil 1 um Grundsätzliches und um die Begrifflichkeiten bei der abschließenden Oberflächenbehandlung. Hier ist Teil 2!:

Ausführlicher Ratgeber zum Reinigen von rostfreiem Stahl, Teil 2 weiterlesen

Ausführlicher Ratgeber zum Reinigen von rostfreiem Stahl, Teil 1

Ausführlicher Ratgeber zum Reinigen von rostfreiem Stahl, Teil 1

Die Oberfläche eines rostfreien Stahls sollte nach Abschluss aller Arbeiten glatt, fehlerfrei und sauber sein. Sehr wichtig und zugleich deutlich zu sehen ist das, wenn der Stahl an Fassaden verarbeitet wird oder unter strengen Hygieneanforderungen zum Einsatz kommt. Doch auch was den Korrosionswiderstand betrifft, spielt das Finish der Oberfläche eine große Rolle.

Ausführlicher Ratgeber zum Reinigen von rostfreiem Stahl, Teil 1

In einer mehrteiligen Beitragsreihe präsentieren wir einen ausführlichen Ratgeber zum Reinigen von rostfreiem Stahl!:

Ausführlicher Ratgeber zum Reinigen von rostfreiem Stahl, Teil 1 weiterlesen

Fachinfos zum Schweißen von plattierten Erzeugnissen, Teil 2

Fachinfos zum Schweißen von plattierten Erzeugnissen, Teil 2

Wenn von plattierten Blechen die Rede ist, geht es in aller Regel um Erzeugnisse, bei denen Kesselbau- oder Feinkornbaustähle den Grundwerkstoff bilden. Die Auflage besteht aus hochlegierten, nichtrostenden oder hitzebeständigen Stählen oder aus Legierungen auf der Basis von Nickel. In einem zweiteiligen Beitrag vermitteln wir Fachinfos zum Schweißen von solchen plattierten Erzeugnissen.

Fachinfos zum Schweißen von plattierten Erzeugnissen, Teil 2

Dabei ging es in Teil 1 zunächst um die Anforderungen, die die Schweißverbindung erfüllen muss. Die Korrosionsbeständigkeit und die Festigkeit des Bauteils sind hier die wesentlichen Punkte. Außerdem haben wir erklärt, welche Schweißzusätze in Frage kommen und was bei ferritischen Chrom-Stählen als Plattierungsauflage gilt.

Fachinfos zum Schweißen von plattierten Erzeugnissen, Teil 2 weiterlesen

Fachinfos zum Schweißen von plattierten Erzeugnissen, Teil 1

Fachinfos zum Schweißen von plattierten Erzeugnissen, Teil 1

Bei plattierten Erzeugnissen handelt es sich üblicherweise um Bleche aus Kesselbau- oder Feinkornbaustählen als Grundwerkstoff und einer Auflage aus hochlegierten, nichtrostenden oder hitzebeständigen Stählen. Legierungen auf Nickelbasis sind als Auflage ebenfalls möglich. In einem zweiteiligen Beitrag haben wir Fachinfos dazu zusammengestellt, worauf es beim Schweißen von plattierten Erzeugnissen zu achten gilt.

Fachinfos zum Schweißen von plattierten Erzeugnissen, Teil 1

Fachinfos zum Schweißen von plattierten Erzeugnissen, Teil 1 weiterlesen

Liste: Schweißzusätze beim Fügen von Mischverbindungen, 2. Teil

Liste: Schweißzusätze beim Fügen von Mischverbindungen, 2. Teil

Allein schon was Stähle angeht, ist die Vielfalt ernorm. Werden dann noch die möglichen Mischverbindungen aus den unterschiedlichen Stahlsorten untereinander und aus Stählen mit anderen Werkstoffen berücksichtigt, wird die Anzahl der Werkstoffkombinationen nahezu grenzenlos. Entsprechende Normen oder Regelwerke existieren deshalb nur wenige.

Liste Schweißzusätze beim Fügen von Mischverbindungen, 2. Teil

Die allgemeinen Grundregeln, Richtlinien, Empfehlungen und Vorsichtsmaßnahmen, die für die Auswahl von geeigneten Schweißverfahren und Schweißzusätzen beim Fügen von Mischverbindungen gelten, haben natürlich Bestand. Trotzdem braucht der Schweißer für die praktische Umsetzung Fachwissen.

Liste: Schweißzusätze beim Fügen von Mischverbindungen, 2. Teil weiterlesen

Liste: Schweißzusätze beim Fügen von Mischverbindungen, 1. Teil

Liste: Schweißzusätze beim Fügen von Mischverbindungen, 1. Teil

Die Palette an Stahlsorten ist riesig. Wenn die vielen verschiedenen Stahlsorten dann auch noch mit- und untereinander zu Werkstoffen kombiniert werden, wird es nahezu unmöglich, jede erdenkliche Mischverbindung zu erfassen. Deshalb gibt es auch nur eine sehr überschaubare Anzahl an Normen und Regelwerken.

Liste Schweißzusätze beim Fügen von Mischverbindungen, 1. Teil

Allgemeine Grundregeln, Hinweise, Empfehlungen und Vorsichtsmaßnahmen für die Auswahl von Schweißzusätzen und Schweißverfahren beim Fügen von Mischverbindungen können zwar eine gute Hilfestellung bieten.

Liste: Schweißzusätze beim Fügen von Mischverbindungen, 1. Teil weiterlesen

Fachinfos zum Schweißen von warmfesten Stählen, Teil 4

Fachinfos zum Schweißen von warmfesten Stählen, Teil 4

Beim Schweißen zählt Stahl zu den wichtigsten Werkstoffen überhaupt. Deshalb wurden im Laufe der Zeit verschiedene Stähle entwickelt. Inzwischen steht so für praktisch jeden Einsatzbereich, Zweck und Belastungsgrad ein geeigneter Stahl zur Verfügung. Eine besondere Gruppe innerhalb der Stähle sind die warmfesten Stähle.

Fachinfos zum Schweißen von warmfesten Stählen, Teil 4

Sie kommen dort zur Anwendung, wo die Bauteile dauerhaft sehr hohen Temperaturen und starken Belastungen ausgesetzt sind. So ein Bereich ist zum Beispiel der Kraftwerksbau.

Fachinfos zum Schweißen von warmfesten Stählen, Teil 4 weiterlesen

Jobangebot Schlosser mit Schweißschein (m/w/d) Hamburg – Bremen

Jobangebot Schlosser mit Schweißschein (m/w/d) Hamburg – Bremen

Die Hansewaggon GmbH & Co. KG Unternehmensfamilie in Bremen und Hamburg ist in der Branche der komplexen Güterwageninstandhaltung, sowie der einfachen Wartung eine feste Größe. Unsere Kunden schätzen unsere innovativen und intelligenten Lösungen sowie unseren kompetenten mobilen Rundum-Service.

Jobangebot Schlosser mit Schweißschein (m_w_d) Hamburg - Bremen

Für unsere Standorte in Bremen und Hamburg, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Schlosser / Industriemechaniker (m/w/d) mit Erfahrung in Schweißverfahren/ Schweißschein für z.B. Baustahl 335, 235

Jobangebot Schlosser mit Schweißschein (m/w/d) Hamburg – Bremen weiterlesen

Fachinfos zum Schweißen von warmfesten Stählen, Teil 3

Fachinfos zum Schweißen von warmfesten Stählen, Teil 3

Der Werkstoff Stahl spielt beim Schweißen eine sehr wichtige Rolle. Doch es gibt nicht nur den einen Stahl. Vielmehr stehen je nach Einsatzbereich, Zweck und Anforderungen viele verschiedene Stähle zur Verfügung. Darunter sind auch die warmfesten Stähle. Sie werden eingesetzt, wenn Bauteile permanent starken Belastungen und hohen Temperaturen ausgesetzt sind.

Fachinfos zum Schweißen von warmfesten Stählen, Teil 3

In einer mehrteiligen Beitragsreihe haben wir Fachinfos zum Schweißen von warmfesten Stählen zusammengestellt. Dabei ging es zunächst um den Werkstoff selbst. In Teil 2 haben wir uns dann die Verarbeitung aus schweißtechnischer Sicht angeschaut.

Weiter geht’s mit Teil 3.:

Fachinfos zum Schweißen von warmfesten Stählen, Teil 3 weiterlesen