Ausführlicher Ratgeber zum Plasmaschweißen, Teil V

Ausführlicher Ratgeber zum Plasmaschweißen, Teil V

In einem ausführlichen Ratgeber stellen wir das Plasmaschweißen vor. Denn obwohl das Schmelz-Schweißverfahren, das zur Gruppe der Wolfram-Schutzgas-Schweißverfahren gehört, vergleichsweise jung ist, ist es aus Werkstätten und Industriebetrieben längst nicht mehr wegzudenken.

Plasmaschweißen

In den vorausgehenden Teilen unserer Beitragsreihe ging es um Basiswissen, um die verschiedenen Schweißverfahren innerhalb des Plasmaschweißens, um die Schweißanlage und um die einzelnen Schritte bei der Durchführung. Jetzt sind die Schweißparameter und die Arbeitssicherheit an der Reihe.

 

Die Schweißparameter beim Plasmaschweißen

Das Einbrandverhalten beim Plasmaschweißen wird zum einen von der Stärke des Schweißstroms und der Schweißspannung beeinflusst. Dabei ist die Schweißspannung heim Plasmaschweißen höher als beim WIG-Schweißen, weil der Lichtbogen länger ist.

Zum anderen spielen die Schweißgeschwindigkeit und der Druck des Plasmagases eine Rolle. Der Druck des Plasmagases ergibt sich aus der Menge an Plasmagas, die zugeführt wird, und aus dem Durchmesser der Einschnüröffnung.

Ausführlicher Ratgeber zum Plasmaschweißen, Teil V weiterlesen

Teilen:

Ausführlicher Ratgeber zum Plasmaschweißen, Teil IV

Ausführlicher Ratgeber zum Plasmaschweißen, Teil IV

Hierzulande ist das Plasmaschweißen erst seit den 1960er-Jahren bekannt. Einen festen Platz in Werkstätten und Industriebetrieben hat sich das Schmelz-Schweißverfahren aus der Gruppe der Wolfram-Schutzgas-Schweißverfahren aber trotzdem längst gesichert.

Plasmaschweißen

Grund genug, dem Plasmaschweißen einen ausführlichen Ratgeber zu widmen. Nach Grundlagenwissen und Infos zu den verschiedenen Schweißverfahren, die zum Plasmaschweißen gehören, haben wir uns auch die Schweißanlage schon angeschaut. In diesem Teil der Beitragsreihe soll es nun um das Plasmaschweißen als solches gehen.

 

Die Vorbereitung

Bevor das Schweißen beginnen kann, müssen die Fugenflanken im Bereich der Schweißnaht gründlich gereinigt werden. Eine metallisch blanke Oberfläche ohne Fett-, Schmutz-, Farb- und Oxidreste ist Pflicht. Gesäubert werden kann der Schweißnahtbereich, indem er mechanisch bearbeitet, abgeschliffen oder abgebürstet wird.

Ausführlicher Ratgeber zum Plasmaschweißen, Teil IV weiterlesen

Teilen:

Ausführlicher Ratgeber zum Plasmaschweißen, Teil III

Ausführlicher Ratgeber zum Plasmaschweißen, Teil III

Als Schmelz-Schweißverfahren in der Gruppe der Wolfram-Schutzgas-Schweißverfahren ist das Plasmaschweißen noch gar nicht so lange bekannt. In Deutschland wird es erst seit den 1960er-Jahren angewendet. Trotzdem ist das Schweißverfahren aus Werkstätten und Industriebetrieben nicht mehr wegzudenken.

Plasmaschweißen

In einem ausführlichen Ratgeber zum Plasmaschweißen schauen wir uns das Verfahren einmal ganz genau an. Den Anfang machte Teil I mit Grundlagenwissen. In Teil II ging es um die verschiedenen Schweißverfahren innerhalb des Plasmaschweißens.

Nun, in Teil III der Beitragsreihe, kümmern wir uns um die Schweißanlage. Dabei besteht eine Anlage für das Plasmaschweißen immer aus drei Komponenten, nämlich der Steuerung, der Stromquelle und dem Brenner.

Ausführlicher Ratgeber zum Plasmaschweißen, Teil III weiterlesen

Teilen:

Ausführlicher Ratgeber zum Plasmaschweißen, Teil II

Ausführlicher Ratgeber zum Plasmaschweißen, Teil II

Das Plasmaschweißen zählt zu den Wolfram-SchutzgasSchweißverfahren und ist dabei ein vergleichsweise junges Schmelz-Schweißverfahren. Obwohl das Plasmaschweißen in Deutschland erst seit den 1960er-Jahren bekannt ist, hat es längst seinen festen Platz in Werkstätten und Industriebetrieben gefunden.

Plasmaschweißen

In einem ausführlichen Ratgeber zum Plasmaschweißen stellen wir dieses Schweißverfahren vor. Dabei ging es in Teil I um Grundlagenwissen.

Jetzt, in Teil II, schauen wir uns die verschiedenen Schweißverfahren an:

Beim Plasmaschweißen erfolgt der Schweißvorgang immer und ausnahmslos mit übertragenem Lichtbogen. Je nachdem, was und wie geschweißt wird, lassen sich die Schweißverfahren innerhalb des Plasmaschweißens aber ins Verbindungs- und ins Auftragschweißen einteilen.

Ausführlicher Ratgeber zum Plasmaschweißen, Teil II weiterlesen

Teilen:

Ausführlicher Ratgeber zum Plasmaschweißen, Teil I

Ausführlicher Ratgeber zum Plasmaschweißen, Teil I

Das Plasmaschweißen zählt zu den jüngsten Schmelz-Schweißverfahren. In Deutschland wird es erst seit den 1960er-Jahren angewendet.

Als Schweißverfahren aus der Gruppe des Wolfram-Schutzgasschweißens ist das Plasmaschweißen in Anlehnung an die englische Bezeichnung als “Lichtbogenschweißen unter Nutzung eines eingeschnürten Lichtbogens” definiert. In einem ausführlichen Ratgeber zum Plasmaschweißen erklären wir alles Wichtige und Wissenswerte zu diesem Schweißverfahren.

 

Der Hintergrund

Es wurden schon sehr früh Versuche unternommen, dadurch eine höhere Leistungsdichte im Lichtbogen zu erreichen, dass der Lichtbogen eingeschnürt wird. Die hohe Energiedichte in einem eingeschnürten Lichtbogen bewirkt, dass die Materie einen gasförmigen Zustand annimmt.

Ausführlicher Ratgeber zum Plasmaschweißen, Teil I weiterlesen

Teilen:

Fachwissen zur Vorwärmtemperatur – mit Rechenformel

Fachwissen zur Vorwärmtemperatur – mit Rechenformel

Werkstoff, Schweißverfahren, Zusatzstoffe, Strom, Geschwindigkeit, Temperaturen: Beim Schweißen müssen viele verschiedene Dinge beachtet werden, damit eine saubere, belastbare und dauerhafte Verbindung entsteht.

Rechenformel Vorwärmtemperatur

Zu diesen Faktoren gehört auch die Vorwärmtemperatur. In diesem Beitrag vermitteln wir Fachwissen zur Vorwärmtemperatur und erklären, wie sie berechnet wird.

Fachwissen zur Vorwärmtemperatur – mit Rechenformel weiterlesen

Teilen:

Fachwissen zur Abkühlzeit beim Schweißen t8/5

Fachwissen zur Abkühlzeit beim Schweißen t8/5

Beim Schweißen müssen viele verschiedene Faktoren beachtet werden. Und dabei geht es nicht nur um das Schweißverfahren selbst. Auch die Abkühlzeit nach dem Schweißvorgang spielt eine wichtige Rolle.

Dazu wird beim Schweißen üblicherweise mit der Abkühlzeit t8/5 gearbeitet.

Fachwissen zur Abkühlzeit beim Schweißen t8/5 weiterlesen

Teilen:

Info-Ratgeber zu Schweißnahtformen

Info-Ratgeber zu Schweißnahtformen

Je nachdem, wie zwei Bauteile zusammengefügt werden, werden verschiedene Nahtformen voneinander unterschieden. Dabei werden die Schweißverbindungen zunächst einmal in zwei große Gruppen eingeteilt, nämlich zum einen in Kehlnähte und zum anderen in Stumpfnähte.

Beide Schweißnahtarten gliedern sich dann noch einmal in verschiedene Varianten. Und zusätzlich dazu gibt es Schweißnähte, die sowohl Kehl- als auch Stumpfnähte sind.

Info-Ratgeber zu Schweißnahtformen weiterlesen

Teilen:

Ratgeber zu Schutzkleidung für den Schweißer

Ratgeber zu Schutzkleidung für den Schweißer

Beim Schweißen wird mit Feuer, Hitze und hohen Stromstärken gearbeitet. Hinzu kommen Metalle in unterschiedlichen Aggregatszuständen, verschiedene Zusatzstoffe, Gase und Dämpfe.

Dass der Schweißer bei seiner Arbeit Gefahren ausgesetzt ist, bleibt deshalb nicht aus und lässt sich letztlich auch nicht vermeiden.

Ratgeber zu Schutzkleidung für den Schweißer weiterlesen

Teilen: