Kunststoff schweißen

Kunststoff schweißen

Wer Kunststoff schweißen möchte wird sicher auch das eine oder andere Mal über das so genannte Schweißverfahren mit Ultraschall stolpern. Entsprechende Geräte sind zwar gut dafür geeignet, aber auch sehr teuer. Als Alternative für glatte Schweißkanten z.B. bei Folien kann man  auch so genannte Formbänder verwenden.

Diese bekommt man in verschiedensten Qualitäten machen jedoch einigen Aufwand und brauchen etwas Übung.Eine andere Alternative beim „Schweißen“ von Kunststoff kann auch ein so genannter Schweißspiegel sein.

Das sind „Heizplatten“ die mit Teflon oder einer anderen Anti-Haft-Beschichtung versehen sind und mit denen man einfach nur zwischen den überlappenden Teilen der Folie entlangfahren muss, damit die Seiten angeschmolzen werden und sich dann auch verbinden.

Damit die Verbindung auch wirklich sauber und fest ist, sollte man parallel zum Anschmelzen noch mit einer schweren Rolle über die angeschmolzenen Abschnitte der Folien fahren. Damit erhöht man mit dem einfachen Mittel „Druck“ auch ganz einfach die Stabilität der Verbindung.

Eine „Ausnahme“ bei diesen Schweißverfahren ist allerdings das PVC. Möchte man diesen Kunststoff verschweißen wird empfohlen eher zu Quellschweißmitteln zu greifen. Dabei handelt es sich um chemische Mixturen die eher die Funktion eines „ätzenden“ Klebers übernehmen. Hier sollte man aber auch sehr genau darauf achten welche Mittel man nimmt.

Quellschweißmittel

Einige Quellschweißmittel kann man nur mit etwas Druck einsetzten. Andere dagegen müssen in einem „Ofen“ (z.B. Reifenherstellung) ausgebacken werden. Dieses Verfahren der Kunststoffverarbeitung nennt man auch vulkanisieren.

Natürlich bietet die moderne Technologie auch längst viele andere Möglichkeiten um Kunststoffe zu verschweißen und zu verbinden. Allerdings wird so ein Laser oder etwas vergleichbar Modernes wohl für kaum einen normalen Heimwerker zu bezahlen sein. Selbst für die meisten Unternehmen wird sich der Einsatz solcher Geräte nicht lohnen, weil sie noch enorm teuer sind.  

Mehr über die Kunststoffverarbeitung und Produktion im Video:

Weiterführende Verfahrenstechniken beim Schweißen:

Kommentar verfassen